1.jpg
SIMG0018mitLogo.jpg
Das Schwalbenküken ist nicht ausgestopft, es lebt. Wir haben es auf der Straße aufgelesen, weil es dort
noch nicht flügge nur noch wenige Minuten gelebt hätte. Es hat mir in den Tagen danach viel Freude im
Büro und am Baggersee bereitet - immer hungrig Tag und Nacht, wie Menschenküken.
Als es dann groß genug war haben wir es zu einer Schwalbesnstation des NaBu gebracht, um es im Schwarm
auf seine erste große Herbstreise in den Süden vorzubereiten.